Danger & Desire: Tödliche Wüste von Melanie Weber-Tilse und Mike Stone

 

Taschenbuch: 472 Seiten

Verlag: Independently published

 

Autorin

MIKE    ist ein Autor von erotischen und manchmal wohl auch gesellschaftskritischen Geschichten, der irgendwann Mitte der Siebziger geboren wurde und beharrlich insistiert, sein tatsächliches Alter immer erst errechnen zu müssen, weil es ihm schnuppe ist. Er tat sich lange schwer damit, sich überhaupt als Autor zu sehen und wartete noch länger, bis er wagte, seine Geschichten allen Ernstes verkaufen zu wollen. Außerdem kommt er sich ein wenig dämlich dabei vor, von sich in der dritten Person zu schreiben, als würde jemand anderer etwas über ihn sagen. Und ja, er verwendet auch im wirklichen Leben diese seltsame Mischung aus kodderschnäuziger Gossensprache und gewählter Ausdrucksweise.

Was man also von mir erwarten kann, sind Überraschungen. Ich beschränke mich nicht in meiner Themenauswahl. Ich schreibe Erotik, weil ich das so will und nicht, weil ich auf den großen Reibach aus bin. Ich mag es, kein Blatt vor den Mund zu nehmen und mir sind nur wenige Eisen zu heiß. Ich kann niveauvoll, ich kann romantisch, ich kann aber auch respektlos oder sogar primitiv. Ich schreibe Geschichten aus diversen Perspektiven, wage mich an weibliche Protagonisten und behaupte, die ganz gut hinzubekommen und wähle meine Themen und Genres nach meiner tagesaktuellen Stimmungslage. Contemporary, Fantasy und Sci-Fi sind bei mir ebenso möglich, wie Romanzen, Dramen oder Tentakelmonster-Geschichten. Ich sage ganz gerne, dass ich mich nicht an Konventionen halte, sondern mir neue erschaffe. Ob man das als Ausrede wertet, ist mir egal. Das darf jeder selbst entscheiden.

Eine Sache ist aber konstant: Ich bin meinen Lesern dankbar. Ganz besonders, wenn ich in irgendeiner Weise – beispielsweise durch einen Kommentar oder sogar eine Bewertung – von ihrer Existenz erfahre. Ich schreibe, um gelesen zu werden. Ich schreibe, um zum Lachen, Weinen, Kopfschütteln oder auch mal lustvoll Stöhnen zu bringen. Wenn jemand meine Geschichten mag, freue ich mich darüber. Wie Bolle. Wenn sie jemand nicht mag, ist das natürlich auch okay. Jedem Tierchen sein Pläsierchen.

Was noch zu sagen bliebe … Vielleicht, dass man mich hier und da auch schon mal als Kojote oder Coyote gelesen haben mag, denn viele meiner früheren Geschichten sind im ganzen Internet verteilt. Falls also jemandem der Stil bekannt vorkommen sollte, ist das vielleicht kein Zufall. 😉

*****

MELANIE Weber-Tilse erblickte 1974 in Marburg das Licht der Welt. In jungen Jahren entdeckte sie, dass Schreiben wirklich Spaß machen kann, vergaß aber leider dann schnell das Geschichtenschreiben wieder. Die gelernte Sekretärin lebte eine Zeitlang ihr anderes Hobby aus: Sie war Hundetrainerin in ihrer eigenen Hundeschule, welches sie mit Geburt ihres Sohnes aber aufgab.

Die Liebe zu den Tieren und zum Schreiben hat sie aber nie aus den Augen verloren. So lebt sie heute mit ihrer Familie in dem kleinen Dorf Himmelsberg und hat viele Tiere um sich herum. Einer ihrer Romane, „Projekt Himmelsberg“ spielt in ihrem Heimatdorf.

Bisher hat sie sich für ein Genre noch nicht entscheiden können und ihre Bücher sind im Bereich Horror, Thriller und Liebe zu finden. Doch bei allen Büchern ist eines gleich: es gibt immer ein Happy End!

Gemeinsam mit Alisha Mc Shaw schreibt Melanie Weber-Tilse unter dem Namen „A+M Books“ sowie mit vielen anderen wundervollen Autoren!

Wer mehr über sie erfahren möchte, kann sich auf ihrer Homepage und ihrer Facebookseite umschauen:

www.weber-tilse.de
https://www.facebook.com/m.webertilse/

Klapptext

Sie flieht, um nicht umgebracht zu werden.

Er ist ein Killer und versteckt sich vor dem Gesetz.

Gerade erst geflohen vor ihrer Familie, scheint für Harper Jenkins der wohl widerlichste Truckstop im sogenannten Neuen Wilden Westen Amerikas die Endstation zu sein. Dort einem landesweit gesuchten Mörder über den Weg zu laufen, erweist sich schnell als eine der kleineren Herausforderungen – der örtliche Hillbilly-Clan hingegen als das ganz große Problem.

Harper muss sich entscheiden, ob sie ihr Leben in die Hände eines Killers legen will. Malloy hingegen muss nicht nur seine Flucht vor den Dämonen seiner Vergangenheit fortsetzen, sondern auch noch mit dem unerwünschten Gepäck in Form der jungen Frau auf dem Rücksitz seines Motorrads fertigwerden.

Mächtige Feinde, zwei Menschen und ein Schicksal. Danger & Desire – Ein dirty-romantic Roadtrip quer durch eine verdammt blutgetränkte Wüste.

Bewertung

Ich kenne ALLE Bücher von Melanie also musste ich auch dieses unbedingt lesen. Hier hat die mit Mike zusammen eine Geschichte verfasst und ich kann nur sagen “ es ist super gelungen „. Spannung mit einer schönen großen Prise Erotik. Ich fand die Charakteren so toll und dann dieses hin und her immer einfach super klasse. Mike und Melanie haben hier etwas lustiges , spannende geschaffen ABER es fehlt nicht die Erotik.
Beide haben sich perfekt aufeinander abgestimmt was mir sehr gefiel.

Ich liebe das Buch