Wächter: Wahre Liebe ohne Chance? (Wächter-Saga Band 1) von Jessica Stephens

 

 

 

 

Taschenbuch: 313 Seiten

Verlag: Independently published

 

 

Autorin

 

Jessica Stephens ist das Pseudonym einer jungen deutschen Autorin, welche in Osthessen lebt. Bereits seit ihrer Kindheit liebt sie Bücher und Gedichte. Als sie dann, während des Deutschunterrichts, spontan ein Gedicht über selbigen verfasste, war klar, dass es nicht nur beim Lesen von Büchern bleiben sollte. Begonnen hat alles mit ihrer ersten Trilogie, der Wächter-Saga, die innerhalb kurzer Zeit viele Fans fand. Nun schreibt sie bereits an ihrem nächsten Werk und ist davon überzeugt, dass noch viele weiter folgen werden.

Mehr Informationen und News:
Homepage: jessicastephens.de
Facebook: www.facebook.com/AutorinJessicaStephens/
Instagram: www.instagram.com/jessy.stephens

 

Klapptext

Es gibt nur eine Regel! Schaffst du es, diese einzuhalten?

Seit Melodys einundzwanzigsten Geburtstag sind gerade einmal ein paar Tage vergangen, als sich mit einem mysteriösen Brief ihre Lebensplanung schlagartig verändert. Da sie durch die Abstammung ihrer Mutter das Wächter-Gen geerbt hat, eröffnet sich für sie eine unbekannte magische Welt. Aber in dieser Welt der Wächter und Hüter gibt es eine unumstößliche Regel „Liebesbeziehungen sind verboten.“ Zu Beginn scheint diese Regel für Melody unwichtig, bis sie auf den charmanten Ethan Collister trifft, welcher ihre Welt auf den Kopf stellt.

 

Bewertung

Die Charaktere sind wundervoll beschreiben so das man denkt sie sind real.
Gerade Melody ist mir verdammt schnell ans Herz und ich habe sie sehr sehr gerne begleitet um mehr über sie und ihr Leben als Wächter zu erfahren.

Das Buch ist richtig fesselndgenauso emotional wie auch spannend.
Mir hat das erste Band so gut gefallen das ich mich um so mehr auf band zwei freue